Internetauftritt des SC Raiffeisen Hinterstoder

3. Weltcup in Hinterstoder (1992)

Sticker

14./15.01.1992 Sensationeller Kiwi-Triumph

Die Fremdenverkehrsbosse rieben sich die Hände. Nachdem schon Armin Bittner 1986 die Skiregion in aller Munde brachte, kam es bei den Weltcuprennen der Damen noch viel besser. Die damals 20-jährige Ski-Exotin Annelise Coberger gewann erstmals völlig sensationell ein Weltcuprennen für Neuseeland. 11.000 Fans an beiden Renntagen erlebten dabei Damen-Rennsport auf höchstem Niveau. Eine Extraklasse für sich war jedoch die Französin Carole Merle, die den Riesentorlauf am zweiten Renntag mit unglaublichen 2,72 Sekunden Vorsprung gewann. Zu schnell war der französische Superstar auch mit dem Auto unterwegs. 500 Schilling musste die schnelle Dame demnach an die Polizei auf Grund einer Geschwindigkeitsüberschreitung im Ortsgebiet von Hinterstoder abtreten. Verschwindend gering im Vergleich zum gewonnen Preisgeld von 70.000 Schilling.

Ergebnis Slalom der Damen vom 14.01.1992

1. Annelise COBERGER NZL 1:44:59
2. Vreni SCHNEIDER SUI 1:44:71
3. Julie PARISIEN USA 1:44:90
4. Petra KRONBERGER AUT 1:45:39

Ergebnis Riesenslalom Damen vom 15.01.1992

1. Carole MERLE FRA 2:34:00
2. Deborah CONPAGNONI ITA 2:36:72
3. Vreni SCHNEIDER SUI 2:37:44
6. Ulrike MAIER AUT 2:38:08

Siegerbild

Carole Merle

Annelise Coberger