Internetauftritt des SC Raiffeisen Hinterstoder

6. Weltcup in Hinterstoder (2000)

Programm

Sticker

11.03.2000 Was für ein May(i)ertag in Hinterstoder

Während Christian Maier den ersten österreichischen Herrensieg in Hinterstoder holte, krönte sich Hermann Maier mit Platz drei zum Weltcup-Gesamtsieger.
Ein unglaubliches Skifest war das Rennen zur Jahrtausendwende auf der Bärenalm. 15.000 Besucher sorgten für einen Ausnahmezustand. Ausnahmezustand auch ob des Wetters. Sonne, Regen, Wintergewitter und Sturmböen wechselten sich kurzweilig ab und sorgten so für ein einmal mehr gefordertes OK Team.
Schlussendlich hat wiederum alles perfekt geklappt, wenngleich die may(i)erlichen Leistungen ganz klar aufgezeigt haben, dass das Gelände auf der Bärenalm mit 15.000 Besuchern an der Kapazitätsgrenze angelangt war.
Zitat des Rennens: „Dass es mir auf der Strecke gelungen ist den Gesamtweltcup zu fixieren auf der ich mein erstes Weltcuprennen gefahren bin, ist schon was Schönes“, freute sich Hermann Maier und mit ihm ganz Ski-Hinterstoder um die Wette.

Ergebnis Riesenslalom der Herren vom 11.03.2000

1. Christian MAYER AUT 2:46:17
2. Marco BÜCHEL LIE 2:47:08
3. Hermann MAIER AUT 2:47:46

Siegerbild

Hermann Maier

Presse