Internetauftritt des SC Raiffeisen Hinterstoder

In Memoriam Rudi Rohregger

Rudi Rohregger

Mit Rudi Rohregger ist einer der großen charismatischen Manager des alpinen Sports in Oberösterreich für immer von der Bühne des Lebens getreten.

Über drei Jahrzehnte seines viel zu kurzen Lebens hat er – neben seiner beruflichen Tätigkeit als Bauingenieur und neben seiner Familie – dem Sport gewidmet.

Seine Stationen: Rennläufer im Landes B-Kader, Sportwart und Skilehrer, Obmann des Skiclubs Hinterstoder, LSV OÖ und ÖSV Vizepräsident, FIS Delegierter; zehn Weltcup Veranstaltungen hat er organisiert, fünf Europacuprennen, 20 FIS Rennen, dazu österreichische Meisterschaften und Landescup Rennen. Nach sechs Jahren hat Rohregger im Dezember 2006 den Weltcup wiederum nach Hinterstoder gebracht. Mit seiner Hannes Trinkl Weltcupstrecke hat er sich und Hinterstoder, ja ganz Oberösterreich und dem Alpinen Sport ein Denkmal gesetzt.

Sein Lebensmotto lautete “Das Leben ist ein Hit”

Einige Meilensteine aus dem erfüllten Leben des Konsulenten Rudolf Rohregger

1943: Geboren am 8. März, Eltern, Karl und Maria Rohregger, Pflichtschule, Zimmererlehre, später Lehre zum Bauzeichner
1965: Prüfung zum oberösterreichischen Landesschilehrer
1971: Verehelichung mit Gattin Edith
1972: 1 Großveranstaltung: Österreichische Meisterschaften auf der Hutterer Höss; übernimmt den WSV Hinterstoder, erhält das Ehrenzeichen in Silber des LSVOÖ
1975: Geburt seines Sohnes Rainer am 23. April; Organisation und Durchführung des 1. FIS Rennens
1977: Mit viel Glück überlebt er am 5. Jänner einen Lawinenunfall; Tochter Eveline wird am 22. Februar geboren
1980: Ehrenzeichen in Gold des LSVOÖ
1986: 1. Weltcup Rennen in Hinterstoder
1987: Ehrenring der Gemeinde Hinterstoder
1991: Ehrenzeichen in Gold des Österreichischen Schiverbandes; Berufung zum Vizepräsident des Landesschiverbandes Oberösterreich
1993: Berufung zum Vizepräsident des Österreichischen Schiverbandes
1993: Ernennung zum Vertreter Österreichs im Komitee der FIS für Alpine Rennstrecken
1994: Verdienstzeichen des Landes Oberösterreich
1999: Ernennung zum Konsulenten für Sportwesen des Landes Oberösterreich
2003: Installation eines modernen Schitrainingszentrums auf der Hutterer Höss
2006: Rudi bringt den Weltcup nach Hinterstoder zurück