Internetauftritt des SC Raiffeisen Hinterstoder

Roulin gewinnt auch Hinterstoder Super-G

Mit einem Super-G auf der „Hannes Trinkl Weltcupstrecke“ fand heute der finale Bewerb im Rahmen der Europacuprennen 2017 in Hinterstoder statt. Erneut war dabei der Schweizer Gilles Roulin nicht zu schlagen.

Podest_Super_G

Nach den gestrigen drei Siegen des Schweizers (Kombination und zwei Spezialabfahrten) war der 23-jährige auch heute nicht zu schlagen, wenngleich das Ergebnis ein sehr knappes war. 16 Hundertstel fehlten dem zweitplatzierten Österreich Niklas Köck auf den Topmann der Hinterstoder-Rennen.
Auf Platz drei landete mit Christopher Neumayer ein weiterer Österreich, womit sich die heimischen Läufer heute über gleich zwei Podestplätze freuen durften.

Christopher_Neumayer

Die Europacuprennen sind mit den drei Renntagen von 01. – 03.02. nun abgeschlossen. Das Organisationsteam des USC Raika Hinterstoder/WSV Windischgarsten blickt auf unfallfreie, spannende Renntage zurück und gratuliert allen Athleten zu ihren Leistungen.

FIS Europacup Super-G Herren (03.02.2017/Start 11:00 Uhr)

1. Gilles Roulin (SUI) 1:13.73
2. Niklas Köck (AUT) 1:13.89 (+0,16)
3. Christopher Neumayer (AUT) 1:14.00 (+0,27)

Offizielle Rangliste EC Herren Hinterstoder 2017 Super-G

Fotocredit honorarfrei
Anm.: Die beiden Rennfotos sind vom drittplatzierten Christopher Neumayer